KontaktSitemapImpressum

Technologien - Was ist XML?

Was ist XML?

XML (eXtended Markup Language) ist eine Auszeichnungssprache, die Strukturen innerhalb eines Dokuments festlegt. Genau wie HTML wird XML vom World Wide Web Consortium (W3C) standardisiert. Die offizielle Dokumentation zu XML beschreibt dabei, nach welchen Regeln XML-basierte Auszeichnungssprachen definiert werden.
Das Neue an XML - im Gegensatz zu HTML - ist die Erweiterbarkeit (extended). XML erweitert HTML um die Fähigkeit, eigene Elemente zu definieren. Jedes XML-Element besteht dabei aus seinem Inhalt und zwei Klammern, die den Inhalt umschließen und die gleichzeitig den Inhalt beschreiben.


Beispiel für ein XML-Element

<title>Das Wunder von Bern</title>


Trennung von Inhalt und Layout

XML speichert die Daten mit deren Bedeutung ab, aber XML-Dokumente sagen nichts darüber aus, wie ein Element bei der Darstellung formatiert werden soll. Wenn Daten im XML-Format abgespeichert sind, können sie in beliebigen anderen Formaten ausgegeben werden.


Stylesheets zur Formatierung

Zur Ausgabe in ein bestimmtes Format ist XML auf die Ergänzung durch eine Stylesheet-Sprache angewiesen. Für die Transformation wird XSL eingesetzt (Extensible Stylesheet Language - erweiterbare Formatierungssprache). XSL ist ausgesprochen leistungsfähig. Neben Formateigenschaften wie Schriftgröße, Farbe, Zeilenabstand usw. übernimmt XSL auch erweiterte Aufgaben wie das sortierte Ausgeben von listenartigen Daten, automatische Nummerierung usw.


Weiterführende Links

Glossar zu XML und verwandten Technologien
Aktuelle XML-Spezifikation