KontaktSitemapImpressum

Aktuelles - XML im Binärformat?

Schnelleres XML durch Verwendung von Binärformat?

25.03.2005
Kritiker von XML beklagen häufig den "Overhead" durch die notwendigen Markup-Tags zur Auszeichnung der Struktur eines XML-Dokuments. Je nach Inhalt des Dokuments kann die Dateigröße durch die Markup-Tags schnell verdoppelt werden.
"XML ist ein Opfer seines eigenen Erfolgs geworden." sagte Robin Berjon vome World Wide Web Consortium (W3C), "Wir verwenden es in allen möglichen Situationen für die es nicht gedacht war."


Die Alternative: Speicherung im Binärformat

Ein Kommitee beim W3C untersuchte die Möglichkeiten der Speicherung der Inhalte im Binärformat anstatt des bisherigen Textformats. Eine Entscheidung dazu steht derzeit noch aus. Bereits jetzt gibt es jedoch mindest ein Dutzend verschiedene binäre XML-Formate die von verschiedenen Unternehmen entwickelt wurden.


Chancen und Risiken

Durch ein Binärformat könnte die Übertragung und Verarbeitung von XML-Dokumenten erheblich beschleunigt werden - für manche Einsatzbereiche, z.B. Telekommunikation, ist das mehr und mehr notwendig um marktgerechtere Software erstellen zu können. Eine Umstellung auf ein binäres Format für XML-Dateien kann jedoch nur dann erfolgreich sein, wenn dieses Format breite Unterstützung bei Entscheidern und Entwicklern im IT-Bereich findet. Existierende Software müsste umgestellt werden so dass zusätzlich zum bestehenden Text-Format auch das neue binäre Format verarbeitet werden kann.


Eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema wird im Sommer 2005 gebildet. Bis als Ergebnis dieser Arbeitsgruppe eine Spezifikation für das neue XML-Format vorliegen kann, werden jedoch noch mindestens drei Jahre ins Land gehen.

news.com: Faster XML ahead?