KontaktSitemapImpressum

Technologien - Glossar

A-D

Applet

Ein Applet ist eine Java-Anwendung, die in einem Web-Browser ausgeführt wird.

BMEcat

Der BMEcat ist ein führender XML-Standard zur elektronischen Datenübertragung für Artikelkataloge, der durch eine Initiative vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und namhaften Unternehmen entwickelt wurde. BMEcat wird durch ein XML-Schema beschrieben.

Cocoon

Cocoon ist eine Java-Webapplikation für die Generierung von dynamischem Seiten aus XML-Daten. Der Vorteil ist die Fähigkeit von Cocoon die Inhalte in verschiedenen Ausgabeformaten (z.B. für Browser, Handy, Druckvorlage) zu liefern.

DTD

Die Documenttyp Definition ist eine Möglichkeit, die Grammatik für die Markup Sprache festzulegen. Sie beschreibt zum Beispiel, welche Tags verwendet werden können, und in welcher Reihenfolge diese Elemente in der XML-Datei vorkommen dürfen.
Aufgrund der Restriktionen von DTD wird heute statt dessen ein XML Schema verwendet.


E-J

HTML

Standardisierte Seitenbeschreibungssprache für Seiten im Internet und Intranet.

Java

Objekt-orientierte Programmiersprache, die sich durch ihre Portabilität auszeichnet: Das gleiche compilierte Programm kann auf unterschiedlichen Betriebssystemen ausgeführt werden. Voraussetzung dafür ist nur die Installation der jeweils speziellen virtuellen Java-Maschine (JVM). Mit Java ist es möglich, Programme zu schreiben, die über einen Browser benutzt werden können, sogenannte Applets und Servlets.

JSP

Java Server Pages ist eine Spezifikation von Sun für eine serverseitige Skriptsprache zur Erstellung von dynamischen Webseiten. Ziel der Entwicklung war es, die Schwachstellen anderer Technologien wie ASP und Java Servlets zu vermeiden.


K-N

LAMP

LAMP bezeichnet die beliebte Kombination von Linux, Apache, MySQL und PHP als System zur dynamischen Generierung von Webseiten.

openTRANS

openTRANS ist ein offener, von den Einkäufern von Großunternehmen entwickelter Transaktions-Standard für den automatisierten Austausch von Geschäftsinformationen über Internet und elektronische Marktplätze. openTRANS wird durch ein XML Schema beschrieben und ist eine Ergänzung zu BMEcat.


O-T

PHP

PHP ist eine serverseitige Scriptsprache.

RSS

Beschreibungssprache basierend auf XML für News oder andere Webseiten-Inhalte die sich häufig ändern. Mit RSS können externe Inhalte (z.B. ein Nachrichten-Ticker) auf eigenen Seiten dargestellt werden.

Schema

Das XML Schema ist die Empfehlung vom W3C als Nachfolger von DTD für die Beschreibung von XML-Datenmodellen.

Servlet

Ein Servlet ist eine Java-Anwendung, die auf einer speziellen Webserver-Umgebung, dem Servlet Container ausgeführt wird. Vergleiche auch Applet.

Servlet Container

Ein Servlet Container bildet die Umgebung für die Ausführung von Servlets. Er sorgt u.A. für die Initialisierung und das Managen von Ressourcen.

SGML

SGML wurde 1986 entwickelt und ist die Ursprungssprache für die Entwicklung von XML.

Struts

Struts ist der Names eines weit-verbreiteten Frameworks für Web-Anwendungen auf Java-Basis. Zur Ausgabe wird in der Regel JSP genutzt; Erweiterungen von Struts erlauben jedoch auch den Einsatz von XML und XSL und bieten so mehr Flexibilität und Einhaltung von Standards.

SVG

SVG ist eine auf XML basierende Sprache zum Erstellen von Grafiken, die auch animiert sein können.

Tamino

Tamino ist wohl der bekannteste Vertreter einer kommerziellen nativen XML-Datenbank. Tamino verfügt über eine gute Funktionalität und eine Reihe von Zusatz-Tools vom Schema Editor bis zum interaktiven Browser-Interface zum Zugriff auf die Daten in der proprietären Sprache X-Query.

Tomcat

Tomcat ist ein Servlet Container, mit dem Java Servlets zur Generierung von dynamischen Web-Seiten ausgeführt werden.


U-Z

W3C

Das World Wide Web Consortium wurde gegründet um einheitliche Standards für das Internet zu erstellen und deren Umsetzung zu fördern.

Webservices

Webservices erlauben es, unabhängig vom Betriebssystem und der Programmiersprache, Anwendungen über das Internet kommunizieren zu lassen und Daten auszutauschen. XML bildet dabei die Basis für die Auszeichnungssprachen für den Inhalt und die Schnittstelle der Nachrichten.

XHTML

XHTML ist nach Empfehlung des W3C der Nachfolger von HTML. Im Unterschied zum Vorgänger ist XHTML erweiterbar. Zudem sind die Anforderungen an die Syntax größer.

XML

Auszeichnungssprache für strukturierte Dokumente. XML ist eine Teilmenge von SGML. Die Struktur der Daten wird durch ein DTD oder ein Schema vorgegeben.

XML-Datenbank

Wenn die Menge der Daten groß ist, benötigen XML-basierte Applikationen effektive Lösungen zur Speicherung der Daten im XML-Format. Hier ist die Verwendung einer XML-Datenbank angebracht Eine XML-Datenbank ist entweder als native XML-Datenbank speziell für die Speicherung von XML-Daten realisiert (z.B. Tamino), oder eine bestehende relationale Datenbank (z.B. Oracle oder MS SQL) ist durch so genannte Mapping-Tools für die Speicherung von XML-Daten in Tabellen erweitert worden.

XPath

über XPath werden bestimmte Teile eines XML-Dokuments angesprochen. Damit lassen sich beispielsweise alle überschriften in einem Dokument selektieren.

XSL

Sprache für die Formatierung und Transformation von XML-Daten. Die Sprache teilt sich auf in XSLT zur Transformation von XML-Daten, und XSL:FO zur Formatierung.

XSLT

XSLT wird zur Transformation von einem strukturiertem Dokument in ein anderes Format genutzt, z.B. von XML zu HTML, oder gar zu Blindenschrift. Dieses wird durch einen XSLT-Prozessor, z.B. Xalan durchgeführt. XSLT verwendet auch XPath zur Adressierung von Dokumentteilen.

XSL:FO

Die Erweiterung von XSL um Formatierungsobjekte ermöglicht die genaue Positionierung von Inhalten von XML-Daten (z.B. als Fußzeile) für eine Print-Publikation. FO-Dateien bilden hierbei das übergangsformat, von dem aus eine weitere Transformation in PDF oder HTML erfolgen kann. Einmal geschriebener Text lässt sich so mehrfach einsetzen.

XQuery

Datenmodell für XML-Dokumente, ferner ein Satz von Abfrage-Operatoren über dieses Datemodell und die zugehörige Abfragesprache - ähnlich wie SQL für relationale Datenbanken. XQuery benutzt dieselbe XML-Pfadnotation wie XPath und dasselbe Datenmodell und Funktions-Operatoren wie XSL.

Navigation Glossar

A-D
E-J
K-N
O-T
U-Z